ANDREAS BREIDERT - BUCHAUTOR

Kurz und knapp ein erster Überblick

 

Mord am Hessenplatz - Ein Lokalkrimi in, um und über Erzhausen von Andreas Breidert:

 

Erzhausen, das 8000-Seelen-Örtchen im Rhein-Main-Gebiet hat ja schon viel erlebt. Was aber ist da Kerb-Samstag Nacht passiert?

Keiner kann sich das erklären und niemand will damit etwas zu tun haben. Dieser mysteriöse Kriminalfall hält Kommissar Strock und die Erzhäuser Stammtische in Atem.

Die Erzhäuser und ihre Eigenheiten stellen den Kommissar ein ums andere Mal vor ein Rätsel. Erst als sich ihm ein freiwilliger Helfer zur Seite stellt lichtet sich so mancher Nebel. An bekannten Erzhäuser Ecken vorbei führen die Ermittlungen des ungleichen Duos. Mit scharfem Verstand, spitzer Zunge und breitem südhessischen Dialekt kommen sie dem Geheimnis auf die Schliche.

 

Können Sie erahnen wer es war und die Frage nach dem Täter vorher beantworten?

 

Wer also Erzhausen kennt kann in Gedanken mit den beiden Protagonisten durchs Ort streifen - und wer Erzhausen nicht kennt wird einiges über es lernen können.

 

Erzhäuser Dialekt, spitze Formulierungen und witzige Dialoge geben dem Buch einen eigenen Charakter. Wer kein Dialekt spricht muss keine Angst haben. Der Fließtext ist auf Hochdeutsch und die Dialektpassagen… einfach laut lesen was da steht, dann versteht man es auch.

 

Wer mehr wissen möchte... siehe Inhalt (lang)

Link zum IMPRESSUM